Asics Laufschuhe Test | Damen & Herren 2022

Der Asics Laufschuhe Test für Damen und Herren

In unserem Artikel Asics Laufschuhe Test haben wir die besten Laufschuhe von ASICS für Damen und Herren getestet. Die umfangreiche Kollektion von Asics Laufschuhen bietet Optionen für alle Arten von Läufern.

Das Unternehmen ASICS ist bekannt für die Herstellung von Laufschuhen mit hervorragender Passform und Komfort.

Unabhängig davon, ob du einen bequemen Laufschuh für lange Strecken, einen mit Karbon beschichteten Laufschuh für neue Bestzeiten oder einen Stabilitätsschuh für Überpronation brauchst, Asics hat sie alle.

Alle Modelle aus unserem Asics Laufschuhe Test, durchlaufen unser umfangreiches Testverfahren. Das heißt, dass wir jedes Modell an unseren Füßen getragen und getestet haben, bevor wir das Feedback abgeben.

Asics Laufschuhe Test

1. Asics Gel Nimbus 23

Im Asics Gel Laufschuhe Herren Test der Nimbus 23

Der Asics Gel Nimbus 23 ist komfortabel wie eine Wolke. Wenn es etwas gibt, das unsere Füße an diesem Schuh so sehr geliebt haben, dann ist es die Gemütlichkeit, die wir während unserer Testläufe verspürten.

Beim Einstieg wurden unsere Füße mit einer plüschigen Umhüllung begrüßt. Und das Beste: Die weiche Zwischensohle sorgte dafür, dass wir den ganzen Tag über angenehm laufen konnten, denn sie dämpft den Aufprall hervorragend ab.

Zudem hatten wir keinerlei Probleme mit Verrutschen. Dieser Schuh ist so sicher, wie nur möglich. Dank der Zunge mit Zwickel wurde der Halt verstärkt. Und das Obermaterial schmiegt sich unseren Füßen einfach an. Niemand macht das wirklich besser als Asics.

Begeistert hat uns im Asics Laufschuhe Test das weiche und dennoch unterstützende Laufgefühl des Schuhs. Die Übergänge von der Ferse bis zu den Zehen waren nahtlos und die Unterstützung war einfach erstklassig. Er fühlt sich fast so an wie der Kayano (sein Pendant in Sachen Stabilität).

Von Kilometer 1 bis zur letzten Minute waren wir absolut trittsicher.

Auch die Haltbarkeit ist unvergleichlich. Nach 30 Kilometern harter Tragetests sind wir uns mehr als sicher, dass dieser Schuh für die Ewigkeit gebaut ist. Die Außensohle ist wenig bis gar nicht abgenutzt, und die Zwischensohle ist ebenso robust.

Mit einem Gewicht von ca. 280g ist der Schuh nicht der leichteste aber bei all dem Komfort und der Unterstützung, die er bietet, erscheint das Gewicht mehr als gerechtfertigt und auch nicht deutlich merkbar.

2. Asics Gel Cumulus 23

Im Asics Laufschuhe Damen Test der Cumulus 23

Die Frage, warum sich Läufer trotz der vielen Modelle auf dem Markt immer noch für den Asics Gel Cumulus entscheiden, hat uns schon immer interessiert. Also mussten wir selbst sehen, warum, und 20 Kilometer später waren wir genauso überzeugt.

Zum einen ist er in unserem Asics Laufschuhe Test einer der Preiswertesten, der sich wie ein Premium-Laufschuh läuft und anfühlt. Er ist bequem, komfortabel und langlebig. Und das Beste ist, der Cumulus 23 ist ein Alleskönner.

Er knausert nicht mit der Polsterung, und unsere Füße haben sich rundum wohlgefühlt. Vom Obermaterial bis zur Zwischensohle ist er kissenartig.

Die Füße werden auch sicher an ihrem Platz gehalten. Das heißt, keine übermäßigen Bewegungen und kein Wackeln.

Die Flexibilität des Schuhes muss ich besonders hervorheben. Sie sorgt für ein butterweiches Laufgefühl auf jedem Kilometer.

Im Gegensatz zu einer durchschnittlichen Außensohle (3,7 mm dick im Fersenbereich) hat er eine 4 mm dicke Gummisohle. Dadurch ist der Aufprall beim Fersenkontakt mit dem Boden sehr gut abgefedert.

Der Asics Gel Cumulus 23 ist der ideale Laufschuh für tägliche Läufe und Joggingrunden.

3. Asics Gel Kayano 28

Die Asics Gel Kayano Laufschuhe im Test

Seit vielen Jahren überzeugt der Asics Gel Kayano unzählige Läufer. Auch bei uns gehört er unbestritten zu den Favoriten.

Das kommt natürlich nicht von ungefähr.
Er bewahrt die für die Serie charakteristische Mischung aus Stabilität und Komfort, aber diesmal ist er etwas schwungvoller.

Aufgrund der flexibleren Zwischensohle hatten wir bei unseren Testläufen mehr Schwung bekommen, was sie zu einem angenehmen und energiegeladenen Laufschuh macht.

Unabhängig davon, ob du zum Workout oder zum Marathon gehst, diese Asics Laufschuhe überzeugen auf ganzer Linie. Er ist ein bewährtes Arbeitstier, das alles mitmacht.

Und was ist noch über die Haltbarkeit zu sagen? Der Kayano ist auf Haltbarkeit ausgerichtet. Vor allen anderen Schuhen war der Asics Kayano das Paradebeispiel für Robustheit, und auch bei seiner 28. Auflage bleibt er sich treu.

4. Asics GT 1000 10

Asics GT 1000 10 Laufschuhe im Test

Asics hat im Laufe der Jahre die Passform und das Tragegefühl dieses Preiswerten Stabilitätsschuhs deutlich verbessert. Daher ist der GT-1000 10 ein erschwinglicher Laufschuh, und er bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der GT-1000 9 aus dem Vorjahr und der GT-1000 10 sind zwei der besten GT-1000, die es bisher gab. Das Design und die Materialien wurden im letzten Jahr komplett überarbeitet, und ein Teil dieser Überarbeitung umfasste ein sichtbares Gel-Fenster.

Bei früheren Versionen des GT-1000 fehlte diese Ausstattung, so dass dieses Update das 1000 zu einem guten Partner für das teurere GT-2000 macht. Modelle aus dem Stabilitätsbereich neigen dazu, steif am Fuß zu sein, aber nicht dieser Schuh.

Er ist elastisch und reaktionsfreudig, es ist leicht, das Tempo zu halten. Außerdem macht er richtig Spaß beim Laufen. Auch als Laufschuhe für Überpronation eignet sich dieses Modell hervorragend.

Während der GT-1000 10 die gleiche Zwischensohle und Außensohle wie der V9 verwendet, sieht das Obermaterial hochwertiger aus. Das neue Mesh und die kosmetischen Details sorgen für eine bessere Formstabilität des Obermaterials.

5. Asics GT 2000 10

Asics GT 2000 10 Laufschuhe im Test

Seit langem ist die GT-2000-Serie eine verlässliche Wahl in der Kategorie der Stabilitätsschuhe. Die dämpfende Zwischensohle verfügte über eine festere mediale Stütze, die eine abgeschwächte Version dessen war, was der Kayano verwendete.

Die Zwischensohle hat immer noch eine festeren Schaumstoffabschnitt, sodass der GT-2000 10 weiterhin über die mediale Stütze ausgelegt ist. Die Zwischensohle aus Flytefoam ist weicher als beim 9er, aber dennoch ausreichend stützend.

Das Laufgefühl ist sehr komfortabler, und die Übergänge fühlen sich dank der aktualisierten Außensohlengeometrie weicher an. Das Fazit zum GT-2000 10 ist leicht zu ziehen. Es handelt sich um einen vielseitigen, alltagstauglichen Schuh mit stützender Dämpfung und anschmiegsamer Passform, die auch in die Kategorie Laufschuhe für breite Füße fällt.

Design und Passform des größengetreuen Obermaterials ähneln denen der Vorgängermodelle. Komponenten wie das Mesh-Obermaterial, verschweißte Overlays und das traditionelle Zungen- und Fersendesign sorgen für eine angenehme Passform.

6. Asics Gel Content 7

Mit einem Preis von unter 60 € hat der Asics Gel Contend 7 das Zeug dazu, sich mit den teureren Modellen im Asics Laufschuhe Test zu messen. In Sachen Komfort ist er ein absoluter Gewinner.

Jeder Schritt ist nicht nur bequem, sondern dank der stoßdämpfenden Gel-Technologie des Schuhs auch sehr gut geschützt. Nach langen und schweren Stößen auf dem Bürgersteig fühlen sich unsere Füße und Beine immer noch frisch an.

Die Zwischensohle ist reaktionsfreudig und die Außensohle unversehrt. Ganz im Sinne seiner Asics-Wurzeln bietet er erstklassigen Halt. Das Obermaterial schmiegt sich eng an unsere Füße an, sodass wir uns keine Sorgen um Fehltritte und Ausrutscher machen mussten. Zudem ist er sehr leicht.

Während unserer Läufe hat er uns nicht belastet, so dass wir uns auf die Straße konzentrieren konnten. Für einen so günstigen Preis bietet der Asics Gel Contend 7 eine Menge Möglichkeiten. Ob beim täglichen Laufen, Joggen, Spazierengehen oder beim Workout.

7. Asics Gel Ecxite 8

Die Asics Gel Excite Laufschuhe im Test

Sollten wir uns für einen Schuh entscheiden müssen, der in puncto Stabilität führend ist, aber nicht tief in die Tasche greift, ist die Antwort ganz einfach: der Asics Gel Excite 8. Trotz des geringen Preises hat er das Zeug zu einem der fortschrittlichsten Laufschuhe von heute.

Zwar handelt es sich um einen Neutralschuh, aber seine Unterstützung ist genauso gut wie die der speziellen Stabilitätsschuhe in meinem Schrank. Er ist derart gut, dass er sogar für Läufer mit Knieproblemen und flachem Fußgewölbe passen kann.

Das Laufgefühl ist überraschend gut. Er ist elastisch, federnd und, was noch wichtiger ist, er belastet die Füße nicht. Mit ihm zu laufen, macht einfach nur Spaß.

Der Excite 8 ist ein Musterbeispiel für eine gute Kombination aus Weichheit und Steifigkeit. Er ist bequem am Fuß, aber er macht das Laufgefühl nicht matschig. Auch eine Einlaufzeit ist nicht nötig.

Die Haltbarkeit ist typisch Asics. Obwohl ich diese Asics Laufschuhe schon viele Kilometer getragen habe, hat die Außensohle kaum Abnutzungserscheinungen.

4 Aspekte beachten bevor du Asics Laufschuhe kaufen möchtest

Asics Laufschuhe Damen Test mit den besten Modellen
  • Das Gelände: Wirst du auf asphaltierten Straßen oder Feldwegen laufen?
  • Unterstützung des Fußgewölbes: Brauchst du eine solche Unterstützung in Laufschuhen?
  • Die Distanz: Wie lange werden deine Läufe sein?
  • Die Dämpfung: Wieviel Dämpfung ist für dich am besten?

Die nachfolgenden Abschnitte helfen dir, diese Fragen zu beantworten, und das richtige Modell im Asics Laufschuhe Test zu finden.

Asics Laufschuhe für die Straße oder Gelände?

Asics Straßen- und Trail-Laufschuhe sind unterschiedlich aufgebaut. Abhängig vom Laufuntergrund bieten sie unterschiedliche Strapazierfähigkeit, Traktion und Fußschutz.

Trailrunning-Schuhe können Sicherheit und Leistung bieten, die Straßen- bzw. Asphalt-Laufschuhe nicht bieten können, aber sie können mit zusätzlichem Gewicht verbunden sein.

Überprüfe dein Fußgewölbe und deinen Pronationstyp

Dein Fußgewölbetyp und dein Fußaufbau helfen dir, den richtigen Schuh für dich zu finden.

Falls du dir unsicher bist, findest du hier eine kurze Anleitung:

R Der Fußgewölbe Nass-Test

1. Die Füße an der gesamten Fußsohle anfeuchten

2. Stelle dich auf ein Blatt Papier (achte darauf, dass du dein Gewicht darauf legst)

3. Nehme die Füße wieder herunter und vergleiche den Fußabdruck hier (Vergleichstabelle).

ASICS klassifiziert seine Laufschuhe nach der Pronation des Nutzers:

  • neutral
  • Überpronation
  • Unterpronation.

Wie viele Kilometer willst du mit deinen Asics Laufschuhen laufen?

Asics Laufschuhe Herren Test zeigt die besten Modelle

Bedenke die durchschnittliche Distanz, die du pro Woche läufst, und ob du an einem Marathon teilnimmst oder nur in der Freizeit läufst. Diese Faktoren sind wichtig, um festzustellen, ob du einen leichten und schnellen Laufschuh oder ein gedämpftes Paar brauchst.

Entsprechend deiner Ziele solltest du beim Kauf von Asics Laufschuhen folgende Dinge beachten:

Tägliches Training/leichtes Joggen 5 bis 10 KM-Lauf Halbmarathon Marathon
Gedämpft Leicht Gut Gepolstert Atmungsaktiv
Anschmiegsam im Fersen- und Mittelfußbereich Gute Passform Robuste Gummi-Außensohle Robuste Vollgummi-Laufsohle
Geräumige Zehenbox Reaktionsschnell Für Vorfußläufer: Mehr Vorfußdämpfung Für Trail: Griffige Außensohle
Haltbare Außensohle Für Fersenläufer: Mehr Fersendämpfung

 

Dämpfungsgrad bei Asics Laufschuhen Damen & Herren

Die Klassifizierung der Laufschuhe von Asics basiert auf dem Grad der Dämpfung – Regular, extra und maximal für Damen und Herren.

Im Folgenden erfährst du, wie sich die Dämpfungsebenen unterscheiden:

Regular Extra Maximal
Gekennzeichnet als traditionelle Laufschuhe Zusätzliche Dämpfung für Komfort und Aufprallschutz Stark gepolstert für maximalen Aufprallschutz
Die Dämpfung ist weder zu dick noch zu dünn Ideal für tägliche Kurz- und Langstreckenläufe Verringert Ermüdung bei Läufen mit hoher Kilometerzahl
Durchschnittlicher Aufprallschutz und Flexibilität Absatzhöhe über 30 mm
Meistens mit 8-12 mm Senkung Für Fersenläufer: Mehr Fersendämpfung

 

Die Asics Laufschuh-Technologien

Hier findest du einige patentierte Laufschuh-Technologien von Asics, mit denen sie sich von anderen Herstellern abheben:

Die Außensohle

Technologie (Außensohle) Beschreibung
AHAR/AHARPLUS Der High Abrasion Rubber von Asics ist ein strapazierfähiges Laufsohlenmaterial mit einer abriebfesten Eigenschaft. Außerdem sorgt es für den nötigen Grip
Wet Grip Gummi Eine strapazierfähige Außensohle, die auf nassen und rutschigen Oberflächen hervorragenden Halt bietet

FluidAxis

Dabei handelt es sich um unregelmäßig geformte Rillen im Fersenbereich der Sohle, die eine stabile und natürliche Fußbewegung fördern.

 

Guidance Line

Eine vertikale Rille, die sich von der Ferse bis zu den Zehen durch die Außensohle zieht. Dadurch soll eine effiziente Gangart vom Fersenauftritt bis zum Zehenabdruck gewährleistet werden.

 

 

Die Zwischensohle

Technologie (Zwischensohle) Beschreibung
Gel Technology Ein weiches Zwischensohlenmaterial, das Stoßdämpfung und Schutz bietet. Sie befindet sich im Rückfuß, im Vorfuß und manchmal auch in beiden Bereichen.
FlyteFoam Diese aus organischen Hochleistungsfasern hergestellte Dämpfungstechnologie sorgt für Reaktionsfähigkeit und Sprungkraft, ohne zu viel Gewicht zu verursachen.

 

FluidAxis

Dabei handelt es sich um unregelmäßig geformte Rillen im Fersenbereich der Sohle, die eine stabile und natürliche Fußbewegung fördern.

 

FluidRide

Eine vertikale Rille, die sich von der Ferse bis zu den Zehen durch die Außensohle zieht. Dadurch soll eine effiziente Gangart vom Fersenauftritt bis zum Zehenabdruck gewährleistet werden.

Trusstic

Es ist in der Zwischensohle platziert, um ein Verdrehen des Schuhs zu verhindern und eine stabilere und komfortablere Fußbewegung zu ermöglichen.

 

Das Obermaterial

Asymmetrische Schnürung Diskrete Öffnung

Asymmetrische Anordnung der Ösen zur Verbesserung der Passform des Obermaterials.

Die Ösen sind separat angeordnet, um die Spannung der Schnürung gleichmäßig auf den Fuß zu übertragen und eine komfortable, natürliche Passform zu gewährleisten.

 

Letzte Aktualisierung am 21.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Pin It on Pinterest