Top 6: Garmin Laufuhr Test 2022

Alle Modelle im Garmin Laufuhr Test

Unser Garmin Laufuhr Test für Damen und Herren stellt dir die besten Modelle für Läufer/innen vor.

Unabhängig davon, wie viele Kilometer du läufst, ob du dein Marathontraining auf die nächste Stufe bringen willst oder ob du ein Fitness-Enthusiast bist, dem es wichtig ist, deine Aktivitäten und Gesundheitsdaten aufzuzeichnen.

Bei der Auswahl der perfekten Garmin Laufuhr bist du auf unserem Artikel genau richtig. Für welches Modell du dich im Garmin Laufuhr Test auch entscheidest, hängt davon ab, wofür du sie verwendest und welche Funktionen für dich am wichtigsten sind.

Um das Beste aus deiner Garmin Laufuhr herauszuholen, solltest du dir überlegen, was du von deiner Uhr erwartest.

Neben der Aufzeichnung von Distanz, Schritten und Herzfrequenz solltest du auch andere Funktionen wie Akkulaufzeit, Wasserdichtigkeit, Musik, fortgeschrittenes Training und Sicherheitstracking berücksichtigen.

In unserem Leitfaden gehen wir auf alle Modelle und Funktionen ein, die Garmin zu bieten hat, um dir dabei zu helfen, die besten Garmin-laufuhren für Männer und Frauen zum Laufen, Trailrunning, Wandern, Triathlon und andere Sportaktivitäten zu finden.

Interessante Artikel für Dich

Hier gehts direkt zum Garmin Laufuhr Test

Funktionen der Garmin Laufuhren

Die verschiedenen Laufuhren von Garmin sind mit Funktionen ausgestattet, die dir ein effizienteres Training ermöglichen. Schau dir die einzelnen Uhren an, um zu erfahren, welche einzigartigen Funktionen sie bieten.

R GPS-Verfolgung: Der GPS-Empfang der Garmin-Uhren stellt sich auf Navigationssatelliten ein, um deinen Aufenthaltsort zu verfolgen. Mithilfe der Daten lassen sich dein Standort, deine Laufstrecke und dein Tempo ermitteln

R Überwachung der Herzfrequenz: Ausgewählte Garmin Uhren verfügen über eine Herzfrequenzmessung am Handgelenk. Garmins Elevate-Herzfrequenztechnologie ermittelt in Echtzeit deinen Herzfrequenzbereich und deine Schläge pro Minute, und das ganz ohne die Verwendung eines Brustgurts.

R Aufzeichnung von Aktivitäten: Außerhalb des Laufens fungieren Garmin Laufuhren als Aktivitätsmesser, sodass du einen vollständigen Überblick über deine tägliche Bewegung erhältst. In dieser Funktion zählt die Uhr deine Schritte, Entfernung, Kalorien und deinen Schlaf.

R Erweiterte Laufmetriken: Modelle wie die fenix-Serie von Garmin liefern die Informationen, die du brauchst, um effizienter zu laufen.

Die Fenix nimmt biomechanische Messungen vor, wie z. B. Trittfrequenz, Schrittlänge, Bodenkontaktzeit, Gleichgewicht, vertikale Schwingung und vertikales Verhältnis. Anhand der wichtigsten Leistungskennzahlen kannst du deine Form analysieren und verbessern.

R Intelligente Benachrichtigungen: Bei Kopplung mit einem kompatiblen Smartphone erhältst du E-Mails, SMS und Benachrichtigungen direkt auf deiner Uhr.

R Garmin Connect APP: Bei Laufuhren von Garmin erfolgt die Synchronisierung mit dem Smartphone über die Online-Fitness-Community des Unternehmens, „Garmin Connect“. Die kostenlose Garmin Connect App ermöglicht es dir, deine Trainings aufzuzeichnen und dich mit Freunden zu messen, egal wo du läufst.

Garmin Laufuhr Test

1. Garmin Forerunner 55

*Preis-Leistungssieger

Die Forerunner 55 im Garmin Laufuhren Test

Affilliate-link | Werbung

Garmin Forerunner 55

Spezifikation

Displaygröße: 1,04 Zoll
Touchscreen: 
Nein
Akkulaufzeit mit GPS: 20 Stunden
Akkulaufzeit Standby: 14 Tage
Bluetooth: Ja
Smartphone kompatibel: Ja
Multisport-Modus: Nein

Ganz gleich, ob Anfänger oder erfahrene Sportler. Die Forerunner 55 bietet eine einfache, leicht zu navigierende Benutzeroberfläche, die in wenigen Minuten eingerichtet werden kann.

Mithilfe des erweiterten Fitness-Trackings und einer großen Auswahl an vorinstallierten Sport-Apps kannst du Läufe, Spaziergänge, Wanderungen, Yoga, Pilates und vieles mehr verfolgen.

Außerdem ist diese Garmin Laufuhr mit dem Smartphone kompatibel und bietet stundenlanges Nonstop-Tracking in einem superleichten Design.

Unabhängig davon, wann du mit Lauf-/Geh-Intervallen beginnst oder für einen Wettkampf trainierst, bietet der Garmin Forerunner 55 aktualisierte Funktionen, mit denen du intelligenter und nicht härter trainieren kannst.

Im Bereich Preis-Leistung hat die Forerunner 55 im Garmin Laufuhr Test sehr gute Ergebnisse erzielt.

2. Garmin Forerunner 745 

*Beste Marathon & Triathlon Laufuhr

Garmin Forerunner 745 Laufuhr im Test

Affilliate-link | Werbung

Garmin Forerunner 745

Spezifikation

Displaygröße: 1,2 Zoll
Touchscreen: 
Nein
Akkulaufzeit mit GPS: 16 Stunden
Akkulaufzeit Smartwatch-Mode: 7 Tage
Bluetooth: Ja
Smartphone kompatibel: Ja
Multisport-Modus: ja

Das Modell Garmin Forerunner 745 eignet sich perfekt zum Laufen, Radfahren und Schwimmen und wurde speziell für Läufer und Triathleten entwickelt.

Diese GPS-Armbanduhr wurde von Garmin so konzipiert, dass sie jeden Teil deines Trainings aufzeichnet, von Langstreckenläufen und Freiwasserschwimmen bis hin zu Radausflügen und Erholungstagen.

Ein Herzfrequenzmessgerät am Handgelenk überwacht die Herzfrequenz während des Tages, während ein Pulsoxymeter die Sauerstoffsättigung im Blut prüft, um zu zeigen, inwieweit du dich an die Höhe anpasst und schläfst.

Die Sensoren der Laufuhr werden von Garmin auch verwendet, um Daten zum Training zu ermitteln, z. B. eine Schätzung der VO2-Maximalleistung, der wöchentlichen Trainingsbelastung und des Leistungszustands.

Aufgrund dieser leistungsstarken Analysen lässt sich deine Fitness besser einschätzen und sogar deine Wettkampfleistung vorhersagen.

3. Garmin Forerunner 245 Music

*Beste Garmin mit Musik für das Lauftraining

Garmin Forerunner 245 laufuhr

Affilliate-link | Werbung

Garmin Forerunner 245

Spezifikation

Displaygröße: 1,2 Zoll
Touchscreen: 
Nein
Akkulaufzeit mit GPS: 14,5 Stunden
Akkulaufzeit Smartwatch-Mode: 7 Tage
Bluetooth: Ja
Smartphone kompatibel: Ja
Multisport-Modus: ja

Das Modell Garmin Forerunner 245 Music ist eine hervorragende Garmin-Uhr für den preisbewussten Läufer. Auch wenn andere Multisport-Uhren, wie die Polar Vantage V2, mehr Messwerte liefern.

In diesem Preissegment ist die Garmin Forerunner 245 Music als GPS-Uhr mit integriertem Herzfrequenzsensor und Musikspeicher jedoch so gut wie unschlagbar.

Ungeachtet des integrierten Multisystem-GPS hält der Akku der Forerunner 245 im Smartwatch-Modus bis zu sieben Tage und im GPS-Modus mit eingeschalteter Musik bis zu sechs Stunden durch.

Tatsächlich braucht man die Uhr in zwei Wochen nicht mehr als dreimal aufzuladen. In der Tat unterstützt der Garmin Forerunner 245 Music den Garmin Coach. Mit dieser lernfähigen Trainingsplattform kannst du eine bestimmte Strecke (5 km, 10 km oder Halbmarathon) in einer von dir festgelegten Zeit laufen.

Außerdem passt sich der Plan an dein Trainingspensum und deinen Trainingsverlauf an und passt diesen entsprechend an.

4. Garmin Forerunner 45

*Bester Preis

Garmin Forerunner 45 im Laufuhren Test

Affilliate-link | Werbung

Garmin Forerunnner 45

Spezifikation

Displaygröße: 1,04 Zoll
Touchscreen: 
Nein
Akkulaufzeit mit GPS: 13 Stunden
Akkulaufzeit Smartwatch-Mode: 7 Tage
Bluetooth: Ja
Smartphone kompatibel: Ja
Multisport-Modus: Ja

Wenn du im Garmin Laufuhr Test auf der Suche nach einem Modell der Einstiegsklasse bist, könnte die Garmin Forerunner 45 eine der besten Laufuhren in ihrer Preisklasse sein.

Das neue Modell Garmin Forerunner 45 ist ein Upgrade des preisgünstigen Forerunner 35 und bietet nach wie vor eine einfache, schnörkellose Laufüberwachung in einer schnörkellosen Laufuhr.

Dafür verfügt es jetzt über einige der Trainings- und Gesundheitsfunktionen, die wir von wesentlich höherwertigeren Forerunner-Uhren kennen.

Abgesehen vom integrierten GPS gibt es einen optischen Herzfrequenzmesser, adaptive Trainingspläne, VO2 max, Aktivitäts- und Schlaftracking, Überwachung des Energieverbrauchs vom Körper, Stress-Tracking, Musiksteuerung, intelligente Benachrichtigungen und einige sehr nützliche Sicherheitsfunktionen wie Live-Tracking und Unfallerkennung.

5. Garmin Fenix 7

*Der Alleskönner mit Ultra-Leistung

Garmin Fenix 7 im Test

Affilliate-link | Werbung

Garmin Fenix 7

Spezifikation

Displaygröße: 1,4 Zoll
Touchscreen: 
Ja
Akkulaufzeit mit GPS: 73 Stunden
Akkulaufzeit Smartwatch-Mode: 22 Tage
Bluetooth: Ja
Smartphone kompatibel: Ja
Multisport-Modus: Ja

Auch wenn die Garmin Fenix 7 keine billige Smartwatch ist, so ist sie doch erschwinglicher als die Enduro und sogar die Epix Gen 2. Deshalb ist die Fenix 7 jedenfalls in ihrer Kategorie eine der günstigsten Uhren, die man bekommen kann.

Das Hinzufügen von Touch-Bedienelementen macht die Fenix 7 eher zu einer Smartwatch, in einem guten Sinne, und wahrscheinlich attraktiver für Leute, die eine genaue Multisport-Uhr brauchen, die auch alle intelligenten Funktionen hat, die es gibt.

Aber die Fenix 7 ist nicht irgendeine Smartwatch, sondern eine Premium-Smartwatch aus hochwertigen Materialien wie Titan, die den Elementen trotzt, über eine Reihe spannender Funktionen verfügt und eine unglaublich lange Akkulaufzeit bietet.

Die Fenix 7 ist wie ihr Vorgängermodell (Fenix 6) in verschiedenen Größen erhältlich, weshalb es sehr wahrscheinlich ist, dass du die Uhr findest, die am besten zu deiner Handgelenkgröße und deinem Stil passt.

Die Fenix 7 von Garmin ist zwar nicht ganz billig, aber dafür ist sie ihr Geld auf jeden Fall wert.

6. Garmin Epix Gen 2

*Das Luxusmodell

Garmin Epix Gen 2 Laufuhr im Test

Affilliate-link | Werbung

Garmin Epix Gen 2

Spezifikation

Displaygröße: 1,3 Zoll
Touchscreen: 
Ja
Akkulaufzeit mit GPS: 20 Stunden
Akkulaufzeit Smartwatch-Mode: 14 Tage
Bluetooth: Ja
Smartphone kompatibel: Ja
Multisport-Modus: Ja

Mit der Garmin epix (Gen 2) erhält man eine brillante AMOLED-Smartwatch. Sie ist solide, wie ein Fels und so präzise, dass man sie für ein effektives Lauftraining verwenden kann, wenn man das möchte.

Ihre Robustheit hat ihren Preis: Die Uhr ist so groß, dass man sie beim Schlafen nicht gerade bequem tragen kann. Das ist schade, weil die epix Gen 2, wenn du sie nicht in der Nacht trägst, keine genauen Schätzungen der Körperbilanz und der Erholung liefern kann.

Die Epix Gen 2 ist eine Premium-Smartwatch und entsprechend teuer. Das Basis-Modell ist viel teurer als die Fenix 7S, und die ist auch keine billige Laufuhr. Das Modell epix (Gen 2) ist doppelt so teuer wie die Venu 2, obwohl man sagen muss, dass die Venu 2 nicht als Premium-Smartwatch vermarktet wird.

Sie ist aber auch nicht billig. Diejenigen, die die Fenix-Serie mögen, aber eine Uhr brauchen, die ihre elegante oder lässige Kleidung ergänzt, werden die Garmin epix (Gen 2) zu schätzen wissen.

Wie haben wir die Garmin Laufuhren getestet?

Bei der Prüfung einer Garmin Laufuhr tragen wir sie mindestens zwei Wochen lang Tag und Nacht, um uns ein umfassendes Bild von unserer Gesundheit und Fitness machen zu können.

Gegebenenfalls aktivieren wir die SpO2-Aufzeichnung und zeichnen durchschnittlich ein Training pro Tag auf, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie lange der Akku der Uhr bei normaler Nutzung hält.

Unterstützt die Uhr das Herunterladen von Apps von Garmin Connect, können wir auch eine App zur Überwachung des Akkus verwenden, die zeigt, wie schnell der Akku entladen ist.

Laufuhren von Garmin haben wir persönlich getestet

Alle Uhren werden mit einer elektrischen Schieblehre vermessen und mit einer elektrischen Waage gewogen, sodass die genauen Abmessungen und das Gewicht ermittelt und mit ähnlichen Uhren derselben Kategorie verglichen werden können (zwischen den Angaben des Herstellers und den tatsächlichen Werten kann es Unterschiede geben).

Die Genauigkeit des GPS der Uhr testen wir, über mehrere Läufe auf vorher vermessenen Strecken. Sollte die Uhr über eine Kartenfunktion verfügen, erstellen wir mit Garmin Connect eine neue Route, synchronisieren sie mit der Uhr und nutzen sie zur Navigation auf der Strecke.

Darüber hinaus nehmen wir mit der Uhr an mehreren Indoor-Cycling-Kursen teil, um die Werte zu vergleichen und zu sehen, wie schnell die Uhr auf Veränderungen der Herzfrequenz beim Intervalltraining reagiert.

Die Schlafergebnisse der Uhr vergleichen wir mit denen des Withings Sleep Analyzer, der Bewegung und Atmung direkt misst und zuverlässig genaue Ergebnisse liefert.

10 Tipps & Tricks über Garmin Laufuhren

Um das beste aus deiner Garmin Laufuhr heraus zu holen, verrate ich dir folgend die besten 10 Tipps und Tricks:

1. Brustgurt befeuchten

Bei Verwendung eines Brustgurtes zur Messung der Herzfrequenz solltest du die Sensoren zuerst anfeuchten, um eine bessere Messung zu erhalten (dein Speichel ist dafür bestens geeignet). Durch den Kontakt mit der Haut erhalten die feuchten Elektroden ein besseres Signal.

2. Verbessertes Kalorienzählen

Ein auf dem Handgelenk basierendes Herzfrequenzmessgerät für einen Fitness-Tracker liefert dir genauere Daten zum Kalorienverbrauch während des Tages und auch bessere Daten zum Schlaf, da es diesen kontinuierlich überwachen kann.

3. Reinige dein Armband

Hast du jemals die kleinen Anhaftungen auf deinem Armband bemerkt? Das kommt von deiner Haut und deinem Schweiß.

Wische dein verschwitztes Uhrenarmband in einer Schüssel mit Wasser und etwas Spülmittel (oder Handseife) ab, tauche das Armband ein und reibe es mit den Fingern, danach an der Luft trocknen lassen.

4. Laufuhr eng anliegen lassen

Achte darauf, ob die Laufuhr im Schatten liegt oder ob sie eng am Handgelenk anliegt, damit die Messung nicht durch Licht beeinträchtigt wird. Die lichtabsorbierenden Eigenschaften des Hämoglobins werden bei der Messung der Herzfrequenz genutzt.

Dazu wird das Licht einer grünen LED an der Unterseite des Geräts auf die Blutgefäße unter der Haut gerichtet. Das Licht, das nicht absorbiert, sondern zurückreflektiert wird, wird von einem Fotodetektor aufgefangen.

Garmin Laufuhren mit Sensoren

Das grüne LED-Licht vom Sensor ist sehr gut zu erkennen. (Quelle: Eigene Darstellung)

5. Reinige das Zifferblatt

Du hast das Gefühl, dass das Zifferblatt deiner Uhr ein wenig trübe aussieht. Vermutlich liegt das an Schweiß oder einfach am Klima und muss abgewischt werden.

Am besten ist es, das Tuch zu verwenden, das mit Ihrer Sonnenbrille oder Brille geliefert wird, um alle Schlieren zu entfernen.

6. Ladekontakte reinigen

Die Ladekontakte auf der Rückseite der Uhr sind ein letzter Bereich, der gereinigt werden muss. Diese Metallscheiben können auch mit Schweiß verschmutzt sein, was eine gute Verbindung mit dem Ladegerät verhindert und den Ladevorgang verlangsamt oder verhindert.

Außerdem kannst du ein wenig Seife und Wasser verwenden, wenn du sehr vorsichtig bist, oder einen Radiergummi benutzen.

Sensoren und Ladekontakte der Garmin Laufuhr

Hier sieht man deutlich die Sensoren und Ladekontakte der Fenix 7X. (Quelle: Eigene Darstellung)

7. Laufleistung von Trainingsschuhen

Nehme dir 30 Sekunden Zeit, um die Kilometerleistung deiner Laufschuhe zu erfassen. Ich orientiere mich oft an meinem Gefühl, um festzustellen, ob es Zeit für neue Schuhe ist, aber realistisch betrachtet ist dieses Gefühl die nur allzu bekannten toten Beine des Läufers.

Dagegen könnte ich vorgehen, indem ich die Kilometerzahl für jedes Paar Schuhe im Auge behalte.

8. Einrichtung einer Station für Zuhause

Keine Lust mehr, deine Laufuhr in die Hand zu nehmen, nur um festzustellen, dass der Speicherplatz oder die Batterie leer ist?

Verbinde dein Smartphone mit demselben Ort, an dem du deine Uhr auflädst. So kannst du deine Fitness-App öffnen und deine Daten ohne Wartezeit synchronisieren.

9. Passe deinen Bildschirme an

Wenn deine Uhr das nicht hat, dann hast du etwas verpasst. Besonders gut gefällt mir an meiner Garmin Fenix, dass ich nicht nur die täglichen Bildschirme anpassen kann, sondern auch die Bildschirme für jedes einzelne Training.

Diese Funktion ist bei vielen neueren Modellen verfügbar, wird aber oft nicht genutzt.

Damit kann ich, wenn ich nach Herzfrequenz trainiere, meine Herzfrequenz als Hauptfunktion sehen, während darüber die Gesamtzeit und darunter die Gesamtdistanz angezeigt wird.

10. Sperre deine Garmin Laufuhr

Ich weiß aus leidvoller Erfahrung, wie wichtig es ist, dass man seine Laufuhr für die Reise (z. B. zu einem Marathon) sperrt oder ausschaltet, wenn man sie einpackt.

Wenn nicht, wird sie in der Tasche umhergeschoben und man findet eine nicht funktionierende Uhr vor. Bei vielen hält man den Pfeil nach oben 2 Sekunden lang gedrückt, bei anderen muss man oft mehrere Tasten gleichzeitig drücken.

 

Letzte Aktualisierung am 26.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Pin It on Pinterest