Wanderschuhe für Damen
im Test 2020: Meine

persönlichen Favoriten

Hier findest du Wanderschuhe für breite Füße im test

Es ist wieder soweit. Wir testen und bewerten die besten Wanderschuhe für Damen für die Wandersaison 2020. Ich möchte in diesem Artikel speziell auf die Bedürfnisse der Füße von Frauen eingehen. Dabei lasse ich meine persönlichen Erfahrungen mit einfließen.

Hinweis

In unserem Wanderschuhe Test nehmen wir Halbschuhe, Mid-Cut und Stiefel für Damen sehr genau unter die Lupe. Dabei spielen nicht nur eine feste Sohle und die Wasserfestigkeit eine große Rolle. 

Immer mehr Menschen möchten raus in die Natur und Wandern gehen. Der Bedarf an Wanderschuhe wird dadurch immer Größer. Die Hersteller wie Salomon, Hanwag, Keen, Lowa etc. haben sich immer mehr den speziellen Bedürfnissen der Wanderer angepasst. 

Dabei wird die Anatomie des Fußes, aber auch die Gegebenheiten der Umwelt wie der Untergrund der Wanderroute, Flach- oder Bergland und vieles mehr, berücksichtigt. Die eine möchte mit schweren Gepäck wandern, und die andere nur eine Tagestour machen. 

Für den Wanderschuhe Test für Damen waren wir sehr viele Stunden bei Wind und Wetter in der Natur, damit wir euch authentische Ergebnisse liefern konnten. 

Nach der Wanderschuhe-Übersicht und den Test-Siegern, erläutere ich Dir noch die wichtigsten Fakten über die richtigen Wanderschuhe für Damen. 

In einem Test kann es nur einen Sieger geben, dennoch sind  alle die hier getesteten Wanderschuhe für Damen empfehlenswert und haben ihre Vorteile. Los geht´s ! 

Wir sind im Test auf die wichtigsten Kriterien eingegangen wie:

Gewicht
Stabilität
Komfort
Wasserdicht und Atmungsaktiv
Haltbarkeit
Traktion

Beste Wanderschuhe für Damen im Test 2020 – Übersicht

1. Salomon Quest 4D 3 GTX Damen – Unser Testsieger

leichte wanderschuhe von salomon
Affiliate-link | Werbung

Salomon Quest 4D 3 GTX

85

Gesamt-
Punkte

  • Gewicht 75% 75%
  • Wasserdicht & Atmungsaktiv 90% 90%
  • Stabilität der Füße 95% 95%
  • Komfort 88% 88%
  • Traktion 90% 90%
  • Haltbarkeit 90% 90%

Technische Daten:

  • Obermaterial: Nubukleder, Textil
  • Schuhsohle: Contragrip TD
  • Wasserabweisend: Gore-Tex

Grund zum Kaufen:

R Extrem Wasserdicht
R Sehr Robust und hohe Langlebigkeit
R Optimierte Stabilität
R Sehr komfortabel

Der Salomon Quest 4D 3 GTX hat in unserem Wanderschuhe Test für Damen am besten abgeschnitten. Sicherlich sieht er auf dem ersten Blick schwerer aus, als viele andere Wanderschuhe, doch lass dich hier nicht täuschen.

Dieser Stiefel ist leichter als man Glaubt. Natürlich ist er nicht der leichteste Wanderschuh auf dem Markt. Aber keine Sorge, der Salomon Quest unterstützt dich in jeder Lage bestens.

Das Innenfutter (Performance Komfort), kommt aus dem Hause Gore-Tex. Damit kannst Du zu jeder Jahreszeit über wasserüberlaufende Flächen oder Bäche wandern, ohne das Deine Füße nass werden. Ich Habe die Salomon Quest Stundenlang im Regen gelassen, das Innenfutter blieb komplett Trocken. 

Der Salomon Quest wurde Hergestellt um lange Wandern zu können. Seine Laufschuh-Technologie hilft dabei, weniger muskulär zu ermüden, in dem er den Aufprall durch Dämpfung verringert und Energie für den Schwung holt.

Das Schnürsystem ist verstellbar und kann je nach Anatomie des Fußes optimiert werden. Dadurch hat man von den Zehen bis zum Fußgewölbe einen unglaublich stabilen Halt. 

Ich habe diesen Wanderschuh zu einer größeren Tour durch die Dolomiten getragen, mit schweren Gepäck. Es war kein großes einlaufen von Nöten, und auch auf kleinen Tagestouren kann ich die Salomon Quest sehr empfehlen.

Vor allem von der optimierten Laufschuh-Technologie, konnte ich sehr profitieren. Ich hatte nie das Gefühl das meine Fuß- oder Wadenmuskulatur gestreikt haben.

Dank der „Contagrip“ Sohle, mit einem aggressiven Stollemuster, hatte ich in jedem Gelände einen sehr guten Halt, was einem viel Sicherheit gibt. Unsere absolute Kaufempfehlung im Test.

2. Hanwag Banks Lady GTX

leichte wanderschuhe von salomon
Affiliate-link | Werbung

Hanwag Banks Lady GTX

83

Gesamt-
Punkte

  • Gewicht 80% 80%
  • Wasserdicht & Atmungsaktiv 82% 82%
  • Stabilität der Füße 80% 80%
  • Komfort 85% 85%
  • Traktion 75% 75%
  • Haltbarkeit 90% 90%

Technische Daten:

  • Obermaterial: Wildleder, Nubukleder, Kunstoff
  • Schuhsohle: Vibram Endurance Pro
  • Wasserabweisend: Gore-Tex

Grund zum Kaufen:

R Hochwertige Materialien
R Schutz bei jedem Wetter
R Stabilität 
Q Einlaufen vor der ersten Tour

Mit ihrem Sitz in Bayern macht die Firma Hanwag seid 1921 Wanderschuhe und Trekkingschuhe.  Dabei können sie mit innovativen, hochwertigen Marken in der Oberklasse mithalten.

Die Hanwag Banks Lady GTX sind für flach hügelige Wanderungen und für Touren von Hütte zu Hütte konzipiert worden.

Nach dem ersten Anprobieren, habe ich die Hanwag Banks eingelaufen. Zu erst waren die Wanderschuhe etwas eng in der Zehenbox, doch nach ein paar Stunden hat der Schuh etwas nachgegeben, und wurde bequem.

Der Bereich um den Knöchel wurde etwas niedriger angesetzt, dadurch hat man das Gefühl mehr Bewegungsfreiheit zu haben, aber dennoch  mit einem stabilen gefühl in den gelenken.

Die Sohle des Hanwag Banks lady GTX, besteht aus einer Vibram-Sohle, die den Aufprall des Fußes dämpft. Das Profil der Sohle (stollen) konnte ich auf verschiedenen Wegen wie Schotter und leichten Hügeln testen. Dabei habe ich mich immer sicher gefühlt. 

Auch als wir über einen kleinen Bach gesprungen sind und mein Fuß halb ins Wasser gerutscht ist, blieb mein Fuß trotzdem trocken. Das hab ich wohl dem Gore-Tex Innenfutter zu verdanken, und dem Obermaterial aus Leder.

Ein Absoluter Pluspunkt: Diese Wanderschuhe für Damen von Hanwag sind so hergestellt, dass sie beim Schuster wiederbesohlt werden können. Das macht sie natürlich langlebiger als viele andere Wanderschuhe. Unser Platz 2 im Wanderschuhe Test für Damen.

3. Salomon X Ultra Mid 3 GTX

leichte wanderschuhe von salomon
Affiliate-link | Werbung

Salomon X Ultra 3 Mid GTX

83

Gesamt-
Punkte

  • Gewicht 95% 95%
  • Wasserdicht & Atmungsaktiv 90% 90%
  • Stabilität der Füße 80% 80%
  • Komfort 85% 85%
  • Traktion 77% 77%
  • Haltbarkeit 83% 83%

Technische Daten:

  • Obermaterial: Wildleder, Nylon
  • Schuhsohle:  Gummi
  • Wasserabweisend: Gore-Tex

Grund zum Kaufen:

R Extrem leicht
R Sehr Wetterbeständig
R Passt sich dem Fuß an dank Schnürsystem.
R Preis-/Leistung
Q Weniger Steifigkeit

Wenn man an die Wanderschuhe von damals denkt, komplett aus Leder,  und wenig Atmungsaktiv, sowie ein langes Einlaufen. Dann ist der Salomon X Ultra Mid 3 GTX genau das Gegenteil.

Dieser Wanderschuh (Mid-Cut) ist durch seinen in der Außen- und Zwischensohle eingebaute „Advanced Chassis“, wirklich sehr Dynamisch während der Wanderung. Das ist mir persönlich besonders bei längeren Strecken aufgefallen.

Das Innenfutter der Wanderschuhe für Damen aber auch für die Herren, werden im Hause Salomon mit „Gore-Tex“ verarbeitet. Das Laufen im strömenden Regen, sogar stehend im Wasser bleiben Deine Füße trocken.

Ich gebe zu, dieser Wanderschuh ist sicherlich nicht ganz so Steif wie andere, doch wenn du lange holprige Wanderwege gehst, wirst Du es diesen Wanderschuhen am ende danken. In diesen leichten, Dynamischen Wanderschuhen kannst du ewig Wandern. 

Auf der anderen Seite habe ich sehr gute Erfahrungen mit den Salomon X Ultra Mid 3 GTX,  an sehr warmen Tagen gemacht. Er hält effektiv die Nässe von außen ab, lässt Deinen Fuß trotzdem Atmen. Nicht ohne Grund haben es die Salomon-Modelle auf die oberen Ränge im Wanderschuhe Test für Damen geschafft. 

Wer die Knöchelfreie Sommer-Variante des Ultra X Ultra vorzieht. Kann ihn sich hier anschauen.

4. AKU Trekker Pro GTX Damen

leichte wanderschuhe von salomon
Affiliate-link | Werbung

AKU Trekker Pro GTX Damen

82

Gesamt-
Punkte

  • Gewicht 78% 78%
  • Wasserdicht & Atmungsaktiv 82% 82%
  • Stabilität der Füße 90% 90%
  • Komfort 85% 85%
  • Traktion 77% 77%
  • Haltbarkeit 83% 83%

Technische Daten:

  • Obermaterial: Leder, Synthetik
  • Schuhsohle: Vibram-Sohle
  • Wasserabweisend: Gore-Tex

Grund zum Kaufen:

R Sitzt fest am Fuß
R Sehr Stabil im Gang
R Viele technologishe Feinheiten
Q Gewicht

Der AKU Trekker Pro GTX ist ein Wanderschuh für Damen, der Deinen Fuß eine gute Unterstützung bietet. Im unterschiedlichsten Terrain bietet dieser Wanderschuh der vor allem für Tagestouren konzipiert wurde sehr gute Stabilität. 

Der innenbereich besteht aus Wasserbeständigen „Gore-Tex“. Das Obermaterial ist eine Kombination aus Leder und Syntethik, welches wunderbar mit der Gore-Tex-Technologie harmonisiert. Das kann ich persöhnlich bestätigen. 

Auf unser Teststrecke bin ich über ein Bachlauf gewandert, und bin einfach mal stehengeblieben für 60 sek. Das Wasser ist nicht in den Wanderschuh eingedrungen.

Die Vibram-Curcuma Sohle sorgt dafür, dass der Aufprall Deiner Füße abgefedert wird. Jetzt wird es hochtechnologisch: Der AKU Trekker Pro verfügt über eine Elica Natural Stride Technologie. Damit soll die „Biodynamische Wanderleistung“ optimiert werden. 

Das bedeutet kurz gesagt: Deine Muskelarbeit wird beim gehen entlastet, und dein Gewicht auf den Fuß gleichmäßig während der Standphase verteilt. 

5. Keen Targhee III Mid Damen

leichte wanderschuhe von salomon
Affiliate-link | Werbung

Keen Targhee III Mid

82

Gesamt-
Punkte

  • Gewicht 90% 90%
  • Wasserdicht & Atmungsaktiv 80% 80%
  • Stabilität der Füße 75% 75%
  • Komfort 87% 87%
  • Traktion 78% 78%
  • Haltbarkeit 78% 78%

Technische Daten:

  • Obermaterial: Nubukleder, Mesh (Synthetik)
  • Schuhsohle: Gummi-Sohle
  • Wasserabweisend: Keen-Dry

Grund zum Kaufen:

R Sehr bequem
R Kurzes einlaufen
R Preis
Q Stabilität

Ich glaube die meisten die einen Wanderschuh für Damen suchen, werden mit dem Keen Targhee III Mid sehr zufrieden Sein. Dieser Wanderschuh ist sehr bequem. Das liegt wohl daran das dieser Schuh etwas breiter ausfällt. Ich habe keine sehr schmalen Füße. Daher war dieser Wanderschuh sehr angenehm zu tragen.

Für das Obermaterial wurde eine Mischung aus Leder und Wasserabweisendes Mesh-Synthetik verwendet. Das bedeutet das der Keen Targhee Atmungsaktiv und gleichermaßen vor Nässe schützt. Für den Frühling, Sommer und den Herbst ein sehr guter Mid-Cut Wanderschuh.

Die Stabilität beim Wandern fällt etwas schwächer aus als die oberen Plätze im Test. Das liegt an dem tief gesetzten Knöchelschafft. Ich bin mit leichtem Gepäck gewandert, habe aber von Instabilität nichts gemerkt. Die Gummi-Sohle, eine ESS-Stabilitätsplatte sowie die EVA-Zwischensohle unterstützten die beanspruchte Muskulatur und geben zusätzlich Sicherheit. 

Wer lange Strecken mit schwerem Gepäck wandert, der sollte einen anderen Wanderschuh aus der Liste wählen. Ansonsten ist dieser Wanderschuh eine gute Wahl.

6. Lowa Renegade GTX Mid Damen

leichte wanderschuhe von salomon
Affiliate-link | Werbung

Lowa Renegade GTX Mid 

82

Gesamt-
Punkte

  • Gewicht 73% 73%
  • Wasserdicht & Atmungsaktiv 85% 85%
  • Stabilität der Füße 80% 80%
  • Komfort 85% 85%
  • Traktion 82% 82%
  • Haltbarkeit 84% 84%

Technische Daten:

  • Obermaterial: Nubukleder, Velours­le­der
  • Schuhsohle: Gummi-Sohle
  • Wasserabweisend: Gore-Tex

Grund zum Kaufen:

R Hohe Stabilität der Fußgelenke
R Hohe Wasserdichtigkeit
R Sehr bequem durch Polsterung
Q Fällt größer aus
Q Gewicht

Hier trifft moderne Technologie auf alte Handwerksarbeit. Der Lowa Renegade GTX Mid ist ein wahrer Klassiker. Ich habe diesen Wanderstiefel selber lange getragen bis ich auf Salomon umgestiegen bin. Aber das muss jeder persönlich selber entscheiden.

Das Obermaterial besteht das beschichtetem Leder, welches wunderbar gegen Nässe schützt, und zusätzlich durch das  atmungsaktive Gore-Tex Innenfutter unterstützt wird.

Ich hatte persönlich viel Vergnügen mit den Lowa Renegate GTX Mid. Sie sind bequem,  und geben ausreichend Stabilität und Unterstützung für die Knöchel. Die Vibram-Sohle sorgt für ausreichend Haftung am Boden, egal ob lockeres Geröll oder bergige Landschaften. 

Jetzt wo ich den Lowa Renegade mit den anderen Wanderschuhen verglichen habe fällt auf, dass sie schwerer sind auf der Strecke. Das könnte einem vielleicht stören.  Ich habe sie Jahre getragen und habe davon nichts bemerkt. Wer leichte Wanderschuhe möchte, wird mit den ersten 3 Plätzen zufrieden sein.

Aber das ist sehr individuell und Ansichtssache. Wenn Du einen zuverlässigen Wanderschuhe haben möchtest, der bequem, Wasserdicht, und in verschiedensten Wanderrouten benutzt werden kann, ist der Lowa Renegade GTX Mid der richtige. 

7. Meindl Ontario GTX Damen

leichte wanderschuhe von salomon
Affiliate-link | Werbung

Meindl Ontario GTX

82

Gesamt-
Punkte

  • Gewicht 85% 85%
  • Wasserdicht & Atmungsaktiv 83% 83%
  • Stabilität der Füße 80% 80%
  • Komfort 81% 81%
  • Traktion 79% 79%
  • Haltbarkeit 80% 80%

Technische Daten:

  • Obermaterial: Velours­le­der, Mesh
  • Schuhsohle: Meindl Magic-Active
  • Wasserabweisend: Gore-Tex

Grund zum Kaufen:

R Leichter Halbschuh
R Gute Dämpfung
Q Nicht für anspruchsvolle Routen geeignet.

Ich war überrascht wie gemütlich der Meindl Ontario GTX am Fuß anliegt, und gleichzeitig einen guten Halt bietet. Durch die „Meindl Magic Actice-Sohle“ hatte ich das Gefühl, man könnte mit diesen Wanderschuhen Joggen gehen.

Da es an den Tagen wo ich diese Wanderschuhe getestet habe, nicht geregnet hat, hab ich mich dem Wassertest in einer Wanne bedient. Das Simulieren von Stark-regen in der Dusche, als auch der Übergang eines Baches machten dem Ontario GTX nichts aus.

Das liegt vor allem an dem Innenfutter aus Gore-Tex Materialien. Das Obermaterial aus Leder und Mesh bieten einen Zusätzlichen Schutz von außen. 

Auf sehr lockerem Geröll Berg ab, hatte ich das Gefühl nicht die Sicherheit unter der Sohle zu haben die ich mir versprochen hatte. Dennoch hat mich der zusätzliche Vario-Fix-Versenstabilisator auf Normalen Wege einen guten Halt gegeben.

Ich empfehle diesen Wanderschuh nicht für anspruchsvolle Wanderrouten. Doch für leichte Wanderrouten und Tagestouren ist dieser All-Rounder ein zuverlässiger, leichter und Wasserdichter Halbschuh. 

Gewicht

Beim Gewicht konnte der Salomon Ultra X Mid GTX und der Keen Targhee III Mid am besten abschneiden. Entscheidend wird das Gewicht eigentlich nur auf langen Touren, wenn dann noch schweres Gepäck hinzukommt ist man froh, leichte Wanderschuhe zu besitzen. 

Wenn man allerdings am Gewicht spart, muss irgendwo auch am Material gespart werden. Das könnte sich im Komfort eines Wanderschuhes wiederspiegeln.  

Preis

Wenn ich eines gelernt habe in den Jahren, dann dass teure Wanderschuhe nicht immer die beste Leistung erbringen die man sich erhofft. Aber oftmals verstecken sich hinter einer höheren Preiskategorie wahre technologische Kraftwerke.

Denn was man nicht vergessen darf, in hochwertigen Wanderschuhen werden unter anderem teure Materialien eingesetzt.

Darunter „Gore-Tex“ Membrane und „Vibram-Sohlen“.

So wie unser Testsieger der Salomon Quest 4D 3 GTX. Der Preis ist zwar höher angesetzt, aber dieser zuverlässige Alleskönner wird dir lange dienen.

Der Salomon X Ultra 3 Mid ist wesentlich günstiger, kann aber in Sachen Komfort und Unterstützung des Fußes, sehr gut mithalten.

Stabilität

Wer lange und vor allem anspruchsvolle Wanderrouten geht, sollte auf ausreichend satbilität setzen. 

Gerade die Steifigkeit und Profil der Sohle sind entscheident. Wenn dann noch ein gutes Schnürsystem Deinen Fuß stabil im Wandershuh hällt, kannst Du nur Gewinnen.

Der Salomon Quest, der AKU Trekker Pro und auch der Lowa Renegade bieten sehr gute Stabilität und Unterstützung für Deinen Fuß.

Der Keen Targhee III Mid mit seinem niedriger gesetzten Knöchelschaft, könnte einem zu wenig Stabilität geben, auf schwierigen Touren.

Komfort

Eines muss vorweg gesagt sein: Komfort ist etwas sehr individuelles. Jeder hat eine andere Morphologie, daher könnte einem mit breiten Füßen der Wanderschuh zu eng sein.

Jemand mit Schmalen Füßen  könnte den gleichen Wanderschuh perfekt anliegend. Ich habe mir oft 2 Größen eines Wanderschuhes bestellt, damit ich entscheiden kann welche besser am Fuß sitzt. 

Zum Beispiel ist der Keen Targhee III Mid ein weiter Wanderschuh der etwas breiter ausfällt, was für eine Frau mit schmalen Füßen die falsche Wahl wäre.

Für mich persönlich ein sehr bequemer Wanderschuh, gefolgt vom Salomon X Ultra 3 Mid, der Salomon Quest 4D 3 GTX und dem Lowa Renegade GTX. 

Die Halbschuh-Variante, der Meindl Ontario GTX hat in diesem Test in Sachen Komfort auch überraschend positiv abgeschnitten. 

Letztendlich ist es wie schon gesagt meine persönliche Meinung. Es gibt viele Wanderer die z.B. auf den Hanwag Banks Lady GTX in sachen komfort schwören.

Wasserdicht und Atmungsaktiv

Ich habe die Wanderschuhe für den Test bei Wind und Wetter getragen. Und wenn es mal nicht in Strömen geregnet hat bin ich über Bäche gelaufen, oder habe die Wanderschuhe in Wasser gestellt für mindestens 3 Minuten. 

Auch die Atmungsaktivität gerade bei Hitze wie auch bei Kälte und Nässe wurden mit bewertet. 

Unser Testsieger der Salomon Quest 4D 3 GTX. der Lowa Renegade GTX, der Salomon x Ultra 3 Mid haben im Bezug auf Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität am besten abgeschnitten. 

Aber auch der Hanwag Banks Lady, der Keen Targhee Mid und der Meindl Ontario GTX haben vielversprechende Ergebnisse im Wanderschuhe Test für Damen geliefert. 

Traktion

Die Sohle ist entscheidend wenn es darum geht einen festen Stand auf unebenen Flächen zu haben, genauso wie während des Gehens. 

Viele Hersteller setzen auf Vibram-Sohlen mit aggressiven Stollenprofil. Umso variabler die Stollen im Profil gesetzt werden, in Kombination mit der Profiltiefe, umso besser der Halt auf verschiedenen Untergründen.

Gerade bei matschigen Untergrund mit Steigung ist es wichtig stabil auf dem Boden zu stehen. 

Der Lowa Renegade, die beiden Salomon-Modelle, aber auch der AKU Trekker Pro und der Hanwag zeigten sich von ihrer besten Seite. Der Keen Targhee fand ich persönlich etwas zu rutschig auf glatten Oberflächen. 

 

Haltbarkeit

Eines sollte klar sein. Wer sich ein Wanderschuh holt reinem Leder, der wird extrem lange was von seinen Wanderschuhen haben. Der Lowa Renegade GTX ist einer davon. 

Nichtsdestotrotz sind Vollleder-Wanderschuhe Schwerer, weniger atmungsaktiv und brauchen recht lange beim Einlaufen. 

Neueste Modelle wie der Salomon Quest 4D 3 GTX, der Hanwag Banks Lady oder der Salomon X Ultra Mid 3 GTX haben Lederkomponenten, Mesh oder anderen Synthetik mit verarbeitet. 

Das macht die Wanderschuhe nicht nur leichter, sondern auch atmungsaktiver. Auch in punkte Haltbarkeit können die Modelle die mit Leder und Synthetik wie der AKU Trekker Pro kombiniert sind, eine sehr lange Zeit halten. 

Mein Fazit

Die hier aufgelisteten Wanderschuhe für Damen zeigt Dir eine Auswahl an Wanderschuhen die ich persönlich empfehlen kann. Damit möchte ich Dir die Kaufentscheidung leichter machen. 

Ich hoffe das ich Dir das Gesuche nach dem perfekten paar Wanderschuhe für Dich, mit diesem Artikel ersparen konnte. 

Versuche nicht in erster Linie Geld zu sparen, sondern Dir gleich ein gutes Paar Wanderschuhe auszusuchen. So wirst Du lange was von ihnen haben. Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du uns gerne unter Kontakt in der Menüleiste erreichen. 

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Wandern.

Das könnte Dich auch interresieren

Pin It on Pinterest