Sportuhren mit Höhenmesser
im Test 2020

Die besten Sportuhren mit Höhenmesser im Test

In Laufe der Jahre haben wir viele Sportuhren mit Höhenmesser getestet. Egal ob beim Bergsteigen, Skifahren, Laufen oder mit Wanderschuhen am Fuß. Eine zuverlässige Multisportuhr sollte am Handgelenk dabei sein.

Der Fokus liegt vor allem auf die Akkulaufzeit, Stromversorgung, Gewicht und Design.

Bereits die einfachsten Sportuhren verfolgen und kartografieren Deine Routen mittels GPS, besitzen einen Pulsmesser und verwenden die Daten zur Berechnung der Geschwindigkeit und des Tempos.

Weitere Funktionen, wie Höhenmesser, vorinstallierte Karten, erweiterte Trainingsdaten und Musik, sind ein zusätzlicher Pluspunkt.

Sportuhren-Modelle von Garmin und Suunto sind führend auf dem Markt. Um euch Zeit zu sparen, haben wir die besten Multisportuhren mit Höhenmesser für euch getestet und verglichen.

Du kannst direkt durch Klicken auf den untenstehenden Button, zu den Sportuhren gelangen. Ansonsten lese Dir gerne unsere Tipps und Tricks durch, um Dir die Kaufentscheiden leichter fallen zu lassen.

Hier gehts zu den besten sportuhren mit Höhenmesser

Kurzer Fakten-Überblick:

  • Viele Sportuhren sind speziell für Läufer ausgerichtet, genauso gibt es Multisportuhren die Sportarten wie Triathlon, Ausdauersport, Golf, Wandern etc. abdecken.
  • Im Durchschnitt wiegen Sportuhren zwischen 70 und 100 Gramm. Darüber hinaus besitzen sie eine Wasserdichte von 10 Bar (100 Meter) und mehr. 
  • Häufig werden flexible Materialien aus Silikon und Polyethylen zur Verarbeitung des Armbandes verwendet. Sie sind UV-beständig und verringern die Schweißbildung. 
  • Multisportuhren haben eine Arbeitstemperatur von ca. -10 bis 60+ Grad Celsius. Bei extremen Minusgraden ist es möglich, dass die Bedienung nicht mehr einwandfrei funktioniert.  

Wie funktioniert der Höhenmesser einer Multisportuhr?

Der Höhenmesser einer Multisportuhr ist eine einzigartige Funktion. Ohne einen Drucksensor können keine Höhendaten berechnet werden.

Damit der Drucksensor den Druck verarbeiten kann, benötigt er einen „A/D-Wandler“ (Analog-Digital-Umsetzer). Somit wird der Druck von Analog, auf Deinem Display digital angezeigt.

Wenn der Höhenmesser unter Druck steht z.B. beim Tauchen, dann kann der Druck nicht richtig vermessen werden. Dafür ist der Tiefenmesser zuständig.  

Wie entscheide ich mich für die richtige Sportuhr mit Höhenmesser?

Für ambitionierte Sportler und Outdoor-Enthusiasten gibt es eine große Auswahl an Sportuhren.

Als Triathlet und Radfahrer benötigst Du eine Sportuhr die Daten während des Schwimmens aufzeichnet, genauso wie man für das Radfahren einen Bluetooth-Sensor für das Fahrrad benötigt.

Ultra- und Langstreckenläufer legen lange Strecken zurück. Hier ist eine robuste Sportuhr mit einem langlebigen Akku von Nöten.

Wanderer, Skifahrer und Kletterer sind natürlich auch von einer guten Akkuleistung abhängig. Vor allem für den Auf- und Abstieg ist ein genauer Höhenmesser zur Berechnung der Höhendaten wichtig. 

Die Garmin Fenix Modelle sowie die Suunto Baro 9 gehören zu den besten Multisportuhren auf dem Markt. Hier ist es zum Beispiel möglich durch verschiedene Einstellungen extrem viel Akku zu sparen. 

Die wichtigsten Eigenschaften einer Sportuhr mit Höhenmesser

= Display

Die angezeigten Daten müssen auf der Multisportuhr klar angezeigt werden. Egal ob am Tag oder bei Nacht. Dafür gibt es verschiedene Modi, darunter auch der Nachtmodus. Eine deutliche klare Schrift die gut abgelichtet wird, ist die halbe Miete. 

= Stromversorgung einer Sportuhr

Möchtest Du eine wiederaufladbare Batterie haben, oder eine Einwegbatterie? Nicht nur die Stromversorgung spielt eine Rolle, auch der Kostenfaktor neuer Batterien muss beaufsichtigt werden. 

= Akkulaufzeit

Je nach Sportart kann die Wahl einer Sportuhr mit Höhenmesser unterschiedlich ausfallen. Ich habe im Test persönlich mit allen Höhenmesseruhren, auch nach sehr langer Zeit gute Erfahrung mit der Akkulaufzeit gemacht. 

Natürlich sind die Top-Modelle nicht zu vergleichen, Doch am Ende sollte man sich überlegen was ich wirklich an Funktionen benötige.   

= GPS

GPS ist eine mächtige Funktion. Von ihr sind einige Funktionen abhängig. Darunter die Routennavigation, Kompass sogar das Orten deiner Sportuhr über Dein Smartphone ist über GPS möglich. 

Die besten Sportuhren mit Höhenmesser 

1. Garmin Instinct (Preis-/Leistungssieger)

Garmin Instinct Sportuhr mit Höhenmesser

R Sehr leicht
R Robust und langlebig
R Vielseitige Funktionen
R Push-Nachrichten vom Smartphone
Q Kein Musikspeicher & Topo-Karten

Die Garmin Instinct Sportuhr mit Höhenmesser ist nicht ohne Grund der Preis-/Leistungssieger. Mit ihrer Robustheit, Stabilität und fast allen Funktionen wie die des Gesamtsiegers „Garmin Fenix 6“, ist sie ihr fast ebenbürtig.

Man bekommt großartige Funktionen, die man von Garmin Sportuhren gewohnt ist. Entwickelt, um den härtesten Elementen zu trotzen, verfügt die Instinct über alle üblichen Fähigkeiten, die Du von einer der Outdoor-freundlichen Uhren von Garmin erwarten können.

Neben GPS sowie GLONASS- und Galileo-Unterstützung bietet die Instinct reichlich Kartenabdeckung. Sie verfügt über einen barometrischen Höhenmesser, einen Pulsmesser und eine Batterie, die eine lange Lebensdauer verspricht.

Dank neuester Tracking-Technik bietet die Instinct eine große Auswahl an Sportarten. Im Zentrum stehen Laufen, Radfahren und Schwimmen, aber auch Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Klettern und sogar Skifahren sind möglich.

Wer das Geld für die Fenix 6 nicht ausgeben möchte, der wird keine bessere Sportuhr wie die „Garmin Instinct“ mit so viel Kompetenz und Haltbarkeit bekommen.

Angebot
Garmin Instinct Sportuhr
7.017 Bewertungen
Garmin Instinct Sportuhr
  • Perfekte Navigation Dank GPS, GLONASS und Galileo
  • Viele Funktionen für diverse Sportarten
  • Schrittzähler, Pulsmessung am Handgelenk und Kalorienverbrauchmessung
  • Garmin Connect App

2. Garmin Fenix 6 Pro (Sieger aller Kategorien)

Fenix 6 Pro sportuhr

R Hervorragende Akkulaufzeit
R Topographische Karten
R Große Auswahl an Sport-Modi
R Wlan, Musik und Garmin Pay
Q Höherer Preis

Das Flaggschiff unter den Sportuhren. Wenn Du Dich fragst ob Du die Fenix 6 Pro haben solltest? Ganz klar, Ja! Ziehst Du es in Erwägung eine Multifunktions-Sportuhr zuzulegen, bekommst Du hier das High-End-Produkt.

Am Handgelenk fühlt sich sehr angenehm an. Das robuste Edelstahlgehäuse mit dem Saphirglas geben der Fenix 6 ein sehr hochwertiges Erscheinungsbild. Im Vergleich zur Fenix 5 Plus kommt die Fenix 6 Pro mit einem größeren, hochauflösenden Display.

So ist es möglich 6 verschiedene Statistiken in Echtzeit während des Laufes angezeigt zu bekommen. Viele interessante Modi für Triathleten, Schwimmer, Skilaufen aber auch für das Wandern, Klettern und viele mehr.

Mit Hilfe des GPS-, GLONASS- und Galileo-Satellitenempfangs, findet die Fenix 6 ein GPS-Signal nicht nur schneller, sondern lässt es auch nicht verloren gehen.

Mit hoher Genauigkeit werden auch zusätzliche Funktionen erfasst, wie z. B. VO2 max, Blutsauerstoffgehalt, Treppenstufen, Stockwerksbesteigungen und Atmungswerte. Die Herzfrequenzmessung wird über das Handgelenk gemessen.

Im GPS UltraTrac Modus hält der Akku ganze 72 Stunden, und im Energiesparmodus unglaubliche 48 Tage. 

Als reiner Läufer würde ich eine etwas leichtere Sportuhr wie die Garmin Instinct empfehlen. Sie besitzt fast alle Funktionen wie die Fenix 6, mit einer guten Akkuleistung. Und das für weniger als die Hälfte des Preises. 

Angebot
Garmin Fenix Pro 6 Sportuhr
2.415 Bewertungen
Garmin Fenix Pro 6 Sportuhr
  • Exakte Navigation, Pulse Ox Sauerstoffsättigung, Herzfrequenzmessung, Pace Pro
  • Überragende Akkulaufzeit
  • Musik Hören mit Spotify, Amazon Music und mehr.

3. Suunto Core Sportuhr (Bester Preis)

Sunnto Core Sportuhr

R Sehr genauer Höhenmesser
R Benutzerfreundliches Menü
R Grundlegende Sportfunktionen
Q Kein GPS

Die Suunto Core ist für diesen kleinen Betrag ziemlich umfangreich ausgestattet. Allerdings muss man vorweg sagen dass sie kein GPS besitzt.

Im Gegensatz zur Garmin Fenix 6 und instinct, sind die Funktion des Barometers und des Höhenmessers miteinander verbunden. Nach jedem Höhenmeter erfolgt die Messung.

Eine sehr coole Funktion ist das Berechnen von langfristigen Drucktrends, für sehr präzise Messungen. Während des Aufstiegs werden zusätzlich Barometerdruckveränderungen aufgezeichnet.

Das Höhenprotokoll kann bis zu 7 Tage den Auf- und Abstieg aufzeichnen. Genauso gibt es für Läufer, Schwimmer und Radfahrer Protokolle wie auch für Wanderer, Kletterer und Skifahrer. Im Vergleich zur Instinct oder Fenix 6 sind hier die Modi eher einfach gehalten.

Vom großen Display kann man die Daten wunderbar ablesen. Strahlt die Sonne direkt drauf, wird es leider schwieriger. Die austauschbare Batterie kann je nach intensiven gebrauch, ganze 12 bis 18 Monate halten.

Die Batteriedauer, schöne Optik und die grundlegende Anwendung machen einem den Kauf der Core zwar Attraktiv, doch als ambitionierter Sportler würde ich zu einer GPS-Sportuhr wie die Instinct, Baro 9 oder Fenix 6 mit umfassender Programmauswahl  zurückgreifen. 

 

Sunnto Core Sportuhr
6.343 Bewertungen
Sunnto Core Sportuhr
  • Präxise Höhenmessung
  • Höhenprotokoll, Unwetterwarnung, Temperatur
  • Hohe Langlebigkeit dank robustem Aluminiumgehäuse

4. Suunto Spartan Multisportuhr

Sunnto Spartan Multisportuhr

R GPS- und Glonass-Funktion
R Viele Sportmodi mit detaillierter Aktivitätsverfolgung
R Farbiges Touchscreen
Q Ziffernblatt nicht veränderbar

Die hochentwickelte Multisportuhr Suunto Spartan lässt für ambitionierte Sportler und Outdoor-Fans fast keine Wünsche offen. 

Mittels der GPS-Glonass-Navigation misst die Uhr die barometrische Höhe und fungiert als Kompass und Thermometer. Mit der zugehörigen APP, lassen sich sehr leicht Trails planen und Routen hinzufügen. 

Perfekt für Wanderer, Läufer, Kletterer etc. 

Die Spartan verfügt über 80 Sportmodi, optional kann die Multisportuhr in den Renn- oder Intervallmodus geschaltet werden. Sie kann deine Intervalle während des Schwimmens aufzeichnen und auch dein Lauftempo anzeigen. 

Zusätzlich besitzt die Spartan ein Pulsmesser, Schritt- und Kalorienzähler und viele weitere Fitness-Tracking-Funktionen. 

Während des Trainingsmodus hat die Sportuhr eine Akkulaufzeit von 10 Stunden. Schaltest Du den Energiesparmodus ein, beläuft sich die Akkulänge auf ganze 40 Stunden

Wenn du Wert auf starke Funktionalität legst, schlankem Design sowie GPS-Genauigkeit zur überwachen deiner Sportlichen Aktivitäten, ist die Suunto Spartan genau das Richtige für Dich. 

Sunnto Spartan Multisportuhr
1.088 Bewertungen
Sunnto Spartan Multisportuhr
  • Hochwertige Optik
  • Detaillierte Sportfunktionen
  • Hohe Haltbarkeit

Wie kallibriere ich eine Höhenmesseruhr?

In der Regel gibt es zwei Varianten deine Multisportuhr zu kalibrieren. Jeder Hersteller wird etwas unterschiedlich in der Einstellung sein, daher schau zuerst in die Betriebsanleitung. 

Variante 1: In der Menüsuche den spezifischen Sensor des Höhenmessers suchen, und Auto-Kalibrieren wählen. 

Variante 2: Manuell in der Einstellung auf die aktuelle Höhenlage Kalibrieren.

Höhenmessung per GPS oder Barometer

Wenn man den ganzen Tag auf dem Mountainbike gefahren ist, oder seinen Traillauf beendet hat, möchte ich nicht nur wissen wie viele Kilometer in welcher Geschwindigkeit man geschafft hat. Sondern auch wie viele Höhenmetern ich in dieser Distanz bewältigt wurden.

Eine Sportuhr hat 2 Unterschiedliche Arten der Höhenmessung. Die Barometrische- und die GPS-gestützte Höhenmessung.

 

Barometrische Höhenmessung

 

Durch Hilfe des Luftdrucks wird die Höhe ermittelt. Dieser wird über einen Sensor vom Barometer registriert. In der Regel sinkt der Luftdruck während des Aufstiegs.

Vorteil:

Der Vorteil ist, dass Du bei konstanten Wetterbedingungen, eine genauere Höhenmessung mitbekommst, als bei einer Sportuhr mit GPS-Messung.

 

Nachteil:

Die Messung ist Wetterabhängig. Du benötigst einen feste Referenzhöhe. Zum Beispiel eine Hütte. Dort kann dann der Luftdruck gemessen werden, um die Höhe zu bestimmen.

 

GPS-gestützte Höhenmessung

 

Hier wird die Höhe per Global Positioning System (GPS) gemessen. Durch die Übertragung verschiedener Satelliten-Signale die Position Deiner Multisportuhr bestimmt.

Vorteil:

Die GPS-Messung ist Wetterunabhängig jedoch benötigt es freie Sicht, sowie es auch keine Referenzhöhe benötigt.

 

Nachteil:

Man benötigt mindestens 4 Satelliten zum Empfangen des genauen Standorts. Die exakte Bestimmung der Höhe bzw. Standorts hängt von der Qualität des Satelliten-Signals ab. Bei dichten Wolken oder tief im Wald, könnte das auch mal schlechter sein.

Welcher Höhenmesser ist jetzt der richtige für mich?

Ein Barometrischer Höhenmesser ist genauer, wenn der Luftdruck konstant, und die Sportuhr neu kalibriert wurde. Bei Luftdruckschwankungen sowie keiner Kalibrierung gewinnt der GPS-Messer.

Fazit: Moderne GPS-Sportuhren wie aus unserer Liste, besitzen zusätzlich einen barometrischen Höhenmesser. So kann bei Deiner Messung nichts mehr schief gehen.

Warum ist das Wissen über die Höhenlage so wichtig? 

Abhängig von welcher Geschwindigkeit und der zu erreichenden Höhe, kann es relativ schnell zur Höhenkrankheit kommen. Ca. 10 bis 25% der Bergsteiger bekommen nach einem Aufstieg von 2500 Meter Höhe, die Zeichen einer Höhenkrankheit.

Egal in welcher Höhe wir uns befinden, der Sauerstoff bleibt derselbe. Allerdings sinkt der Luftdruck und der Sauerstoff-Partialdruck, umso höher Du steigst. Was passiert? Durch den geringeren Partialdruck kommt es zur Verengung der Blutgefäße in der Lunge (Pulmonale Vasokonstriktion).

Die Sauerstoffversorgung im Körper sinkt weiter ab, und es kommt zur Sauerstoffunterversorgung (Hypoxie). Mit welcher Geschwindigkeit Du also einen Berg besteigst, bestimmt ob Du Symptome der Bergkrankheit bekommst oder nicht.

Das Verstehen und achten auf die Höhendaten ist daher sehr wichtig. Und Falls Du dich benommen fühlst, ist man froh mittels Deiner Sportuhr über GPS-Navigation zurück zum Camp zu kommen.

Letzte Aktualisierung am 18.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Pin It on Pinterest